Arbeitsverständnis

Digitalisierung von Unternehmensdaten

Vertrauen in gemeinsame Abläufe

Wir machen Unternehmensdaten transparent und auswertbar – und das schon seit zwei Jahrzehnten. Unsere Abläufe sind langjährig erprobt und bewährt. Die Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen basiert auf strukturierten Prozessen, einem vertrauensvollen Miteinander und gemeinsamen Erfolgen.

Der PPA-Prozessablauf

Unsere Prozesse sind zuverlässig, effizient und individuell.

Wie das im Detail aussieht?
Erklären wir gerne anhand der beispielhaften Lieferung eines Dokuments durch eine:n Kund:in.


Eingangskontrolle des Dokuments

Über unser Logistk-Begleit-System (LBS) erhalten wir einen Auftrag zur Bearbeitung von Dokumenten wie beispielsweise einem Jahresabschlussbericht. Unsere Mitarbeiter:innen prüfen diese anschließend auf vorab festgelegte Parameter – etwa Angaben zum Berichtsjahr oder zur Berichtswährung. Sollte nach dieser Prüfung Korrekturbedarf bestehen, bessern wir in Absprache mit Ihnen nach.


OCR und KI analysieren die Informationen im Dokument

Die nun vorliegenden Dokumente durchlaufen bis zu 16 Ebenen der Texterkennung (Optical Character Recognition, kurz OCR). Dabei wird sichergestellt, dass die Textelemente vollständig digitalisiert werden können. Bei der Überprüfung unterstützt ein Bearbeitungstool mithilfe künstlicher Intelligenz.


Hybrider Datenextraktionsprozess mit KI und geschulten Redakteur:innen

Durch die von PPA entwickelte Technologie können zweifelsfrei identifizierte Daten aus dem Dokument mit Künstlicher Intelligenz (KI) automatisiert erfasst werden. Passagen, die – etwa aufgrund ihrer Komplexität – von der KI nicht eindeutig erkannt werden können, werden durch erfahrene und speziell geschulte Redakteur:innen überprüft und manuell bearbeitet. Dieser hybride Prozess aus KI und Fachkräfte-Kompetenz ist ein wesentlicher Qualitätsfaktor unserer Dienstleistung. Wir gewährleisten dadurch, dass alle Daten und Fakten, die im Bericht vorhanden sind, für die Analyse erkannt und aufbereitet werden können.


Garantie des vereinbarten Servicelevel

Wir stehen zu unseren Lieferabsprachen. In der Regel liegen zwischen dem Bearbeiten und Ausspielen der Datensätze wenige Stunden oder Werktage. Wir orientieren uns an Ihren Anforderungen und finden gemeinsam das ideale Servicelevel. Und mit zunehmenden Möglichkeiten der Automatisierung streben wir das Ziel der Verarbeitung von Dokumenten in Echtzeit an.


Mapping auf kundenspezifische Datenanforderungen

Als Kund:in definieren Sie die Anforderungen an die Struktur und Inhalte der Daten. Wir bereiten diese dann exakt nach diesen Vorgaben auf. Bei der Definition der Anforderungen unterstützen wir Sie gerne mit unserer langjährigen Erfahrung. Sofern nicht anders vereinbart, übermitteln wir Rohdaten. Sollten Sie jedoch eine differenzierte Darstellung wünschen – zum Beispiel zu Laufzeiten von Verbindlichkeiten – stellen wir diese gerne dar.


Lieferung der Daten an definierte Schnittstellen

Der letzte automatisierte Prozessschritt ist die Übergabe an die Schnittstelle des Auftraggebers mit entsprechender Dokumentation. Der übermittelte Datensatz dient Ihnen als Grundlage zur Weiterverarbeitung. Wir verfügen über Schnittstellen zu zahlreichen Analysesystemen der deutschen Finanzwirtschaft, die regelmäßig viele tausend Mal pro Jahr genutzt werden.

Fragen?

Sie wollen es genauer wissen?
Mehr zur unserer Arbeitsweise & unseren Prozessen schildern wie gerne im persönlichen Gespräch.

basta-freisteller-kontakt

Nicola Basta – Bereichsleiter Bereich Bilanzerfassung Produktion
E-Mail schreiben

Oder telefonisch unter +49 6151 7804-583

Unsere Arbeitsweise

Wir verstehen unser Handwerk – darauf vertrauen unsere Kund:innen seit Jahren. Trotzdem ruhen wir uns nicht aus, sondern investieren stetig in Innovation und die Optimierung unserer Prozesse.

Mehr erfahren

Eine grüne Finanzwelt

Banken werden als unterstützende Kraft beim „Going Green“ der Realwirtschaft in Europa gesehen. Wir leisten unseren Beitrag dazu.

Mehr erfahren